„50 Stunden bis Kabul“ oder „Smiling in a war zone“

Vier Monate Reise, 50 Stunden Flugzeit, 33 Landungen und viele Abenteuer mussten die dänische Künstlerin und Pilotin Simone Aaberg Kaern und ihr Kameramann Magnus Bejmar überstehen, um einem afghanischen Mädchen einen Lebenstraum zu erfüllen: das Fliegen.

Nach dem Ende der Taliban-Herrschaft liest die junge dänische Künstlerin Simone Aaberg Kaern in der Zeitung von einem Mädchen namens Faryal in Kabul, das davon träumt zu fliegen.

Sie beschließt, ihr diesen Wunsch zu erfüllen, da sie selbst leidenschaftliche Fliegerin ist. Für 10.000 Dollar kauft sie eine 40 Jahre alte Piper Colt. Das Flugzeug kann nur zwei Menschen und 40 Kilo Gepäck aufnehmen. Begleitet wird Simone Aaberg Kaern von dem Kameramann Magnus Bejmar, der die gesamte Reise dokumentiert. Am 4. September 2002 heben sie in Kopenhagen ab und landen am 7. Dezember in Kabul. Dazwischen liegt eine viermonatige Reise mit 50 Stunden Flugzeit, 33 Landungen und vielen Abenteuern. Der Reiseweg geht via Berlin-Tempelhof über Prag nach Graz, wo Simone Aaberg Kaern vergeblich um die Genehmigung kämpft, nach Sarajewo fliegen zu dürfen. Schließlich fliegt sie über Albanien nach Korfu. Hier gibt es kein Flugbenzin, also muss Pkw-Benzin gefiltert werden. „„50 Stunden bis Kabul“ oder „Smiling in a war zone““ weiterlesen

Eröffnung der kleinsten Whisky Bar der Welt

Kleinste BarNach Umbauarbeiten im Sommer 2006 eröffnete am 08.12.2006 mit einer Quadratmeterzahl von 8,53 m², die wohl kleinste Bar der Welt. Am Tag der Eröffnung hielten sich bis zu 32 Personen gleichzeitig in der Bar auf. Der Eintrag im „Guinness book of worldrecords“ ist beantragt. Die Besucher erwartet ein erlesenes Whiskysortiment.

weitere Informationen / Pressekontakt: Gunter Sommer
Smallest Whisky bar on earth
Plaz 71
7536 Sta. Maria V.M.
Tel. 0041-(0)81 833 00 00
info@smallestwhiskybaronearth.com
www.smallestwhiskybaronearth.com

Smallest Whisky bar on earth wurde im Sommer 2006 gegründet. Ziel des Unternehmens ist es, mit einem Francise Konzept ambitionierten Whiskyliebhabern die Möglichkeit zu bieten, eine eigene Bar mit maximal 9 m² zu eröffnen.